Im Kampf zwischen Verkleidung und Wänden: Was sollte man zuerst streichen?

© naturundwein

Im Kampf zwischen Verkleidung und Wänden: Was sollte man zuerst streichen?

Wenn Sie ein Malerprojekt für Ihr Haus in Angriff nehmen, besteht eines der häufigsten Dilemmas darin, zu entscheiden, ob Sie die Verkleidung oder die Wände zuerst. Diese Entscheidung kann sich nicht nur auf die Einfachheit des Anstrichs, sondern auch auf die Qualität des Ergebnisses auswirken. In diesem Artikel gehen wir auf die besten Vorgehensweisen ein, um sicherzustellen, dass Ihr Malereiprojekt ein sauberes und professionelles Aussehen erhält.

Den Malereiprozess verstehen

Bevor man sich mit der Frage beschäftigt, was zuerst gestrichen werden soll, ist es wichtig, die Rolle der beiden Komponenten in einem Raum zu verstehen. Die Verkleidung bezieht sich auf Türrahmen, Fensterrahmen, Fußleisten oder Kranzleisten. Diese werden in der Regel mit einer halbglänzenden oder hochglänzenden Farbe gestrichen, die haltbarer und leichter zu reinigen ist. Auf der anderen Seite, Wände sind in der Regel mit einer glatten oder eierschalenartigen Oberfläche versehen, die ein dezentes und nicht reflektierendes Erscheinungsbild bietet.

Das Argument, zuerst die Zierleisten zu streichen

Streichen der Verkleidung hat zunächst mehrere Vorteile. Erstens können Sie die Verkleidung leichter mit Malerband abkleben, wenn Sie mit dem Streichen der Wände beginnen. Dadurch wird sichergestellt, dass alle Farbspritzer oder tropft von der Zierleiste die frisch gestrichenen Wände nicht verschmutzen. Da die Farbe der Zierleisten oft glänzender und dicker ist, ist es außerdem einfacher, eine scharfe, saubere Linie an der Verbindung zwischen der Zierleiste und der Wand zu erzielen, wenn die Zierleiste bereits gestrichen und abgeklebt ist.

LEES  So rettest du gebrauchtes Kochöl - einfache Tipps zum Filtern und Aufbewahren

Techniken für einen glatten Anstrich der Zierleisten

Um Ihre Verkleidung effektiv zu streichen, sollten Sie sie zunächst abschleifen, um raue Stellen oder frühere Tropfen zu entfernen. Tragen Sie eine hochwertige Grundierung auf, um sicherzustellen, dass der Decklack gut haftet und haltbar bleibt. Verwenden Sie zum Auftragen der Farbe auf die Verkleidung einen kleinen, abgewinkelten Pinsel, mit dem Sie Ecken und Kanten präziser und besser kontrollieren können. Lassen Sie die Farbe ausreichend trocknen, bevor Sie das Malerband für die Wandanstriche anbringen.

Übergang zur Wandbemalung

Sobald die Verkleidung vollständig gestrichen und trocken ist, können Sie mit dem Streichen der Wände fortfahren. Anbringen Malerband entlang der Kante der beschnittenen Bereiche schützt diese und trägt dazu bei, die scharfen Linien zu erhalten. Verwenden Sie beim Streichen der Wände lange, gleichmäßige Striche mit einer Rolle, um eine gleichmäßige Abdeckung zu erzielen. Achten Sie darauf, das Malerband zu entfernen, bevor die Wandfarbe vollständig getrocknet ist, um ein Abblättern der Farbe von der Zierleiste zu vermeiden.

Zusätzliche Tipps für ein optimales Ergebnis

Hier finden Sie einige zusätzliche Tipps, um Ihr Malprojekt zu verbessern:
– Verwenden Sie immer hochwertige Farben und Werkzeuge; sie können das Ergebnis erheblich beeinflussen.
– Achten Sie auf einen sauberen Arbeitsbereich, um zu vermeiden, dass unerwünschter Staub oder Partikel auf der nassen Lackoberfläche haften bleiben.
– Erwägen Sie die Verwendung von Abdecktüchern nicht nur auf dem Boden, sondern auch über Möbeln und Einrichtungsgegenständen, um sie vor unerwarteten Spritzern zu schützen.
Wenn Sie diese Richtlinien befolgen, können Sie sicherstellen, dass sowohl Ihre Verkleidung als auch Ihre Wände nach dem Anstrich tadellos aussehen. Denken Sie daran: Wenn Sie sich in der Anfangsphase die Zeit nehmen, alles richtig zu machen, ersparen Sie sich später mögliche Ausbesserungen oder Korrekturen.
Wenn Sie diese Tipps hilfreich fanden, können Sie diesen Artikel gerne in den sozialen Medien teilen!

Neueste Artikel

Das könnte Sie auch interessieren

Teilen Sie dies:
  • Home
  • Tipps
  • Im Kampf zwischen Verkleidung und Wänden: Was sollte man zuerst streichen?